2

Nachhaltig Gesund

January 2015 - March 2015

Qualitativ hochwertiges Essen wirkt sich nicht nur positiv auf die Genesung, Gesundheit und Lebensqualität von Patienten und älteren Menschen aus, sondern verringert ebenfalls die Lebensmittelverschwendung und senkt die Kosten von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Verschiedene Krankenhäuser und Pflegeheime in der Grenzregion Arnhem-Nijmegen-Kleve arbeiten im Rahmen dieses Projektes an einer nachhaltigen Gestaltung der Speisenversorgung. Ihr Ziel ist es, gute, schmackhafte Mahlzeiten unter Verwendung von Regionalprodukten anzubieten. Gemüse, Fleisch, Obst und Molkereierzeugnisse werden von Lieferanten aus der Region bezogen. Das ist nicht nur kostengünstiger, sondern wegen der kürzeren Transportwege auch weniger umweltbelastend. Aufgrund der guten Qualität der Mahlzeiten wird außerdem weniger Essen weggeworfen, was wiederum zu Kosteneinsparungen bei der Abfallverwertung führt. Die Ergebnisse des Projekts können von anderen Krankenhäusern genutzt werden. Das Projekt soll zu einer besseren Versorgung der Patienten, weniger Lebensmittelverschwendung und zur Abfallreduzierung führen.

Projekt

Laufzeit

January 2015 - March 2015

Kosten

722.407,00 €

F

EU: 361.203,00 € Nordrhein-Westfalen: 30.150,00 € Provincie Gelderland: 108.361,00 €

Lead Partner

Stichting Landwaard, Oosterhout

Partner

Sint Maartenskliniek, Ubbergen Insula Dei, Arnhem Katholische Kliniken im Kreis Kleve Trägergesellschaft mbH, Kalkar ARN BV, Weurt Fachhochschule Münster, Münster Diverzio, Wijchen Radboudumc, Nijmegen

Gerne erhalte ich aktuelle Informationen zum Projekt